Der neue Fahrer Motorrad Sicherheit

Motorradfahren ist immer eine gute Möglichkeit, sich zu entspannen, den Nachbarn zu erkunden oder sogar als Transportmittel. Wie jeder andere Fahrer wird ein Biker weniger an einen Unfall denken, wenn er sich auf den Weg macht, um seine Fahrt zu genießen. Hin und wieder kann es zu Unfällen kommen, aber das sollte nicht Grund genug sein, eine Phobie für Fahrräder zu entwickeln, um die Chance auf eine Ausfahrt zu verpassen.

Motorradunfälle können vermieden werden, indem die richtigen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und die Fahrregeln und -bestimmungen eingehalten werden. Aber wenn sie auftreten, wird man irgendwie immer in Panik geraten, wenn man sich über das Ausmaß ihrer Verletzung wundert? Wie kann man das Fahrrad nach Hause bringen, wenn sich der Unfall kilometerweit entfernt ereignet hat? Und ob die Versicherung die Unfallkosten übernehmen kann?

Wenn sich ein Motorradunfall ereignet, besteht kein Grund zur Panik, wenn Sie wissen, was zu tun ist. Wenn nicht, hilft Ihnen die folgende Liste, was zu tun ist, und erleichtert Ihnen, der Versicherungsgesellschaft und dem Anwalt die reibungslose Abwicklung.

Das erste, was ein neuer Fahrer tun kann, um sicherer zu sein, ist der nächstgelegene Sicherheitskurs. Diese werden normalerweise von der örtlichen Autobahnpolizei angelegt und von qualifizierten, ausgebildeten Fahrlehrern unterrichtet, die schon lange fahren.

Während des Kurses lernen sie Themen wie sicheres Starten und Stoppen des Fahrrads, Notbremsen und Manöver sowie sicheres Abbiegen. Diese Kurse eignen sich auch gut, um auf den Teil der Führerscheinprüfung hinter dem Lenkrad zu verzichten.

Fahrrad fahren ist überhaupt nichts wie Autofahren, und es gibt Dinge, die jeder neue Fahrer wissen muss. Eine Verlagerung des Körpergewichts kann das Fahrrad von der Linie bringen, was bei einem neuen Fahrer Panik auslösen kann. Diese Panik kann zu einem Kontrollverlust führen, der zu einem Absturz führt.

Ein Fahrer muss ein gutes Bewusstsein für alles um ihn herum haben. Es ist gut, sich eine Sicherheitsblase oder ein Sicherheitskissen vorzustellen, die den Fahrer umgeben. Der Fahrer muss sich des toten Winkels eines Autos bewusst sein, zumal Motorräder so schwer zu sehen sind.

Viele Fahrer wurden von Autos angefahren, die links abbiegen. Diese Autos biegen oft direkt in den Weg des Fahrers ein und behaupten dann, den Fahrer nicht gesehen zu haben. Es wurde geschätzt, dass die größte Gefahr für Motorradfahrer darin besteht, dass das Auto links abbiegt.

Autos, die aus einer Einfahrt fahren, sehen möglicherweise auch keinen entgegenkommenden Motorradfahrer. Wetter, Lichtverhältnisse und andere Faktoren tragen zur Sichtbarkeit des Fahrers bei. Ein Fahrer muss sich daher dessen, was um ihn herum vor sich geht, voll bewusst sein und dann entsprechende Entscheidungen treffen.

Die Ausrüstung ist ein weiterer Faktor für den Fahrerschutz. Viele Fahrer fahren vor allem im Sommer in Jeans und T-Shirt. Wenn Sie von einem fahrenden Motorrad auf den Boden fallen, kleben Sie Ihre Haut gegen einen sich schnell bewegenden Bandschleifer. Jeans und T-Shirts zerreißen leicht. Gut vorbereitete Fahrer kleiden sich für den Crash, nicht für die Fahrt, und tragen daher Lederschutzausrüstung, gute Handschuhe und einen Integralhelm.

Defensives Fahren wird empfohlen. Bei der Einfahrt in Kreuzungen ist besondere Vorsicht geboten, da ein T-Bon auf einem Fahrrad nicht mit einem T-Bon in einem Auto identisch ist. Achten Sie genau auf die Straßenverhältnisse, da kleine Schlaglöcher ein Fahrrad außer Kontrolle bringen können.

Das Fahren mit dem Straßenrad ist eine der angenehmsten Erfahrungen, die es gibt. Jeder Fahrer ist jedoch letztendlich für die Sicherheit seines Motorrads verantwortlich und kann sich nicht darauf verlassen, dass die Fahrer um ihn herum auf sie aufpassen, zumal sie im Verhältnis zu einem Auto so klein sind. Fahren Sie schlau und bleiben Sie am Leben.

Tipps Kauf eines Motorrades

Die Motorradauswahl war schon immer ein Diskussionsthema, das aktualisiert werden muss, da viele Marken auf dem Markt erhältlich sind. Als Kunde des Produkts müssen Sie die Leistungsparameter des Motorrads kennen, die Ihren Anforderungen entsprechen. Im Folgenden sind einige Parameter aufgeführt, die nützliche Kriterien für die Auswahl eines Motorrads sein können:

Kubikzentimeter Kapazität (cc) – die Verschiebung des Kolbens im Zylinder des Motorrads; Eine größere Kapazität bedeutet mehr Leistung, aber wenn Sie den Hubraum erhöhen, verringert sich der km / h-Durchschnitt. Beide Parameter sind umgekehrt proportional. Ihre Auswahl muss Ihren Anforderungen entsprechen. Sie müssen entscheiden, ob Sie Leistung oder Kilometerstand vom Motorrad wollen. Die kommerziellen Produkte bis 110 ccm bieten eine gute Laufleistung, und wenn Sie 1000 ccm erreichen, verringert sich die Laufleistung weiter.

BHP – die Bremsleistung entscheidet über die Aufnahme. Je höher der Wert, desto besser die Aufnahme. Mehr cm³ bedeutet größere Aufnahme, aber weniger Durchschnitt. Wählen Sie das Motorrad mit optimaler Leistung, damit die Laufleistung nicht beeinträchtigt wird und Sie eine gute Abholung erhalten.

Nettoleistung – Das Motorrad erzeugt Leistung bei bestimmten Drehzahlen. Je höher die Leistung, desto besser die Leistung. Zum Beispiel kann ein Motorrad 6,15 KW bei 7500 U / min produzieren.

Kühlungsart – Die Kühlung des Motors mit Luft oder Öl ist in Motorrädern vorhanden. Die ölgekühlten Motoren bieten im Vergleich zu luftgekühlten Motoren eine bessere Leistung. Ölgekühlte Motoren sind teuer.

Bodenfreiheit – Höhere Bodenfreiheit bedeutet, dass das Motorrad auf unebenen Straßen eingesetzt werden kann. Eine geringe Bodenfreiheit kann dazu führen, dass das Fahrgestell bei Geschwindigkeitsbegrenzern das Bodenniveau berührt, was nicht bevorzugt wird.


· Finanzierungsmöglichkeiten

Die meisten Händler bieten verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten für willige Käufer an, die Schwierigkeiten haben, ein Fahrrad zu erwerben. Das Darlehen wird häufig arrangiert und der Vertrag im Büro des Händlers unterzeichnet. In einigen Fällen ist das vom Händler gewährte Darlehen jedoch nicht immer das beste. Die Zinsen sind in der Regel viel höher, da sie die Überweisungsgebühr des Kreditgebers berücksichtigen. Wenn Sie eine gute Kreditwürdigkeit haben, ist es daher ratsam, einen Einkaufsbummel in Betracht zu ziehen, um eine Finanzierungsoption zu Ihren Konditionen zu finden.

· Garantiebedingungen

Es ist sehr wichtig, die Garantiebedingungen des Motorrads zu kennen, bevor Sie den Vertrag unterzeichnen. Die Bedingungen variieren stark zwischen verschiedenen Händlern, auch zwischen ähnlichen Modellen. Wenn Sie beabsichtigen, häufig mit Ihrem Motorrad zu fahren und Meilen darauf zu setzen, ist es daher ratsam, eine erweiterte Garantie zu erwerben. Dies hilft Ihnen, Ihr Fahrrad lange nach Ablauf der Garantiezeit des Herstellers unter Garantie zu halten.

· Versicherung

Wenn Sie ein Motorrad identifizieren, das Sie kaufen möchten, sollten Sie die Einzelheiten des Fahrrads einem Versicherungsagenten mitteilen, um den Versicherungsschutz zu ermitteln, den Sie am wahrscheinlichsten erhalten. Besuchen Sie außerdem die zuständigen örtlichen Behörden und informieren Sie sich über die genauen Kosten für Steuer, Tag und Titel. Dies hilft Ihnen, Überraschungen in Form von hohen Betriebskosten oder Einschränkungen bei der Fahrt Ihres Fahrrads zu vermeiden.

Intelligente Tipps zur Aufrechterhaltung einer hohen Wartung Ihres Motorrads

Wenn der Monsun endlich an Ihre Tür klopft, treten Ihre Radtouren in den Hintergrund. Offensichtlich sind alle Fahrradbesitzer bestrebt, ihre Fahrzeuge vor Feuchtigkeit zu schützen, und einer der Faktoren, die sie beunruhigen, ist Rost. Das Fahren bei Regen kann zum Rosten von Fahrradteilen führen, aber ein paar vorsichtige Maßnahmen können Ihr Problem des Rostens mühelos lösen. Ein Fahrrad braucht in dieser Saison im Vergleich zu anderen Jahreszeiten besondere Aufmerksamkeit.

Die erste und einfache Möglichkeit, Ihr Fahrrad vor Rost zu schützen, besteht darin, das Fahrzeug ordnungsgemäß abzudecken, um sicherzustellen, dass das Fahrrad keinerlei Schäden aufweist. Wenn Sie draußen parken, parken Sie das Fahrrad nicht an Orten, an denen Wasser fließt. Wenn keine Abdeckung verfügbar ist, investieren Sie in eine dauerhafte Fahrradabdeckung.

Schmutzfänger verhindern, dass das Fahrrad von einer nassen Straße gesprüht wird. Es hält auch die Halterung geschützt.

Die Kette, die Halterung, die Räder, die Muttern, die Schrauben, der Auspuff und der Motor sind die Teile, die den äußeren Elementen stark ausgesetzt sind. Daher sind sie die Teile, die schnell rosten. Es ist immer ratsam, diese Teile fettig zu halten. Dies verhindert immer die Rostbildung. Um die Metallteile fettig zu halten, verwenden Sie ein dickes und nasses schweres Schmiermittel, vorzugsweise wasserdicht.

Wenn Sie in kälteren Klimazonen leben, können Sie Ihre Batterie vorsichtshalber bei kaltem Wetter winterfest machen, indem Sie die Batterie aus Ihrem Fahrrad entfernen und in einer nicht leitenden Box wie Holz oder Kunststoff an einem Ort aufbewahren, der nicht unter 32 Grad fällt.

In regelmäßigen Abständen muss der Elektrolytstand in der Batterie überprüft werden. Halten Sie die einzelnen Zellen in Ihrer Batterie mit destilliertem Wasser bis zum angegebenen Elektrolytstand gefüllt. Je mehr Sie fahren, desto häufiger sollte es überprüft werden. Man sollte niemals Leitungswasser verwenden, da Leitungswasser viele Verunreinigungen sowie Metall- und Mineralstoffspuren aufweist, die die Batteriezellen angreifen oder mit dem Elektrolyten reagieren können. Bei unerwarteten oder versehentlichen Entladungen muss sichergestellt werden, dass der Akku vollständig aufgeladen und nachgefüllt ist, um eine ausreichende Akkulaufzeit zu gewährleisten.


Das Abstellen des Fahrrads im Schatten hilft nicht nur, Kraftstoff zu sparen, sondern schützt auch die Lackierung des Fahrrads. Der Schatten verhindert einen Kraftstoffverlust durch Verdunstung. Zu viel Sonnenlicht oder Regen oder Staub können die Lebensdauer der Fahrradteile verkürzen. Es sind immer die Gummiteile, die die Hauptlast einer zu starken Belastung der Umwelt tragen. Fahrräder verwenden viel Gummi, wie z. B. die Motorhalterungen aus Gummi, die Kraftstoffleitungen aus Gummi und die Isolierung der Elektrokabel, die bei zu starker Exposition einen Sturz verursachen können.

Es ist möglicherweise nicht immer möglich, das Fahrrad immer im Schatten zu parken. In diesem Fall ist es besser, in eine haltbare und flexible Polyethylenabdeckung zu investieren. Diese Abdeckung kann das Fahrrad auch vor Regen und anderen Umgebungsbedingungen schützen.

Fahrräder neigen aufgrund des Restwassers auf den Metallteilen zum Rosten. Es wird empfohlen, Gummiabdeckungen zu verwenden, um Rostbildung zu vermeiden. Gummiflecken sollten um die Unterseite des Ständers gewickelt werden, damit die Farbe nicht rostet. Man kann auch ein Rostschutzspray verwenden, um ein weiteres Rosten des Teils zu verhindern.

Man kann auch alle 3 Monate einen Teflonmantel auf das Fahrrad auftragen, um weiteres Rosten zu verhindern und die Lackierung zu schützen. Für mehr Schmierung sollte man auch die Ketten mit Öl einfetten.

So malen Sie Ihre Motorrad-Inspirationen individuell

Die kundenspezifische Lackierung von Motorrädern hat im Laufe der Jahre einen langen Weg zurückgelegt. Menschen geben ihrem Motorrad gerne ihre ganz persönliche Note. Es kann sich so anfühlen, als hätten Sie ein neues Fahrrad. Früher war eine rote und gelbe Flamme auf einer schwarzen Lackierung das Richtige. In den sechziger Jahren Freak Drops und Wandbilder.

Heute geht über alles, außer den Freak Drops. Ich konnte sehen, wie es an einem 68-Volt-Wagen funktionierte. Ich mag es besonders, ein Design oder Wandbild auf die Grundfarbe zu legen und es dann mit der Süßigkeit zu entfernen. Das Wandbild oder Design ist jetzt in der Süßigkeit vergraben. Dies ist meine Lieblingsart der Motorrad-Sonderlackierung. Diese Art der Abschwächung gibt ihm etwas Klasse, anstatt auf dich zu springen. Manchmal ist das in Ordnung, wie bei einem alten Hot Rod. Mit dem alten Stil wären rote und gelbe Flammen genau richtig!

1. Sportster.

Diese Modelle werden seit 1957 hergestellt und sind bekannt für ihre Kraft und das Fehlen überflüssiger Eigenschaften. Es ist ein amerikanischer Klassiker, der viele Werte der Harley Davidson Company symbolisiert und darstellt. Mit dem kleineren Panzer sind wahrscheinlich detaillierte Wandbilder heraus. Designs, Streifen und einfache Wandbilder sind großartig.

2. Dyna.

Kundenspezifischer Stil mit roher Anziehungskraft und großer Zwillingsleistung macht nur einen Teil der Anziehungskraft dieser meistverkauften Motorradproduktlinie aus. Diese klassischen Maschinen mit Chopper-Optik sind optisch attraktiv und Sie können sie individuell anpassen. Alle Arten von benutzerdefinierten Malerei sind in Ordnung.


3. Softail

Mit mehr als 25 Jahren in der Produktion nimmt dieses Modell das Beste der vierziger Jahre bis heute. Mit seinem sauberen Aussehen eignet es sich gut für Touren. Harley Davidson hält es für besser geeignet, ein aggressives Stadttier zu sein, das eine größere Route einschlagen kann. Alle Arten von benutzerdefinierten Gemälden sind großartig.

4. V-Rod

Dieses prächtige, raffinierte und geschmeidige Paket ist einer der besten verfügbaren Kreuzer. Es hat die große Kraft mit sehr wenig Vibration. Mit seinem flüssigkeitsgekühlten und großvolumigen V-Twin-Motor ist er bereit, sich den schwierigsten Herausforderungen zu stellen und überall den Kopf zu drehen. Streifen oder zweifarbig sind am besten für dieses Fahrrad.

5. Mit 400er Schleifpapier klar schleifen, anschließend mit 600er Körnung schleifen. Wenden Sie Ihre Streifen, Ihr Design oder Ihr Wandbild an, was auch immer Sie ausgewählt haben. Wenn Sie vor diesem Schritt löschen, können Sie ihn entfernen, falls Sie einen Fehler machen, und von vorne beginnen.

6. 8 bis 12 Schichten Klarlack auftragen.

7. Sie müssen verschiedene Sandpapiere verwenden. Beginnen Sie mit 400, 600 und dann 1000 Körnung. Verwenden Sie dann das wirklich feine Schleifpapier der Körnung 1500, 2000 und beenden Sie es mit Schleifpapier der Körnung 2500.

8. Verwenden Sie keine schwere Verbindung. Verwenden Sie zunächst eine mittelgroße Poliermasse mit dem weißen Schaumstoffpad. Als nächstes wurde eine feine Verbindung mit dem schwarzen Schaumstoffpad verwendet. Beenden Sie mit einem Anti-Wirbel und einer Handglasur.

Und wie man ein gutes gebrauchtes Motorrad online kauft

Der Online-Kauf eines gebrauchten Motorrads hat den großen Vorteil, dass es taschenfreundlich ist. Darüber hinaus ist der Kauf eines eigenen Fahrrads eines der aufregendsten Dinge, die jeder Fahrradliebhaber tun kann. Sie müssen jedoch wissen, worauf Sie achten müssen, um den Kauf eines nicht fahrbereiten Fahrrads zu vermeiden. Der erste Schritt besteht darin, die Websites zu finden, die sich mit gebrauchten Motorrädern befassen, vorzugsweise ein Händlergeschäft mit einem physischen Geschäft und einem Online-Geschäft.

Einer der Vorteile des Online-Shoppings besteht darin, dass Sie die Preise verschiedener Händler vergleichen können. Nehmen Sie sich Zeit und gehen Sie verschiedene Motorrad-Websites durch, speichern Sie Fotos von Fahrrädern, die Sie mögen, und erstellen Sie Ihren persönlichen Katalog. Wenn Sie den Preis vergleichen, müssen Sie auf andere Kosten achten, z. B. auf die Versandkosten, und wenn Sie die Website abonnieren müssen. Solche Kosten können den letzten Kaufpreis ändern, selbst wenn Sie ein billiges Fahrrad bekommen.

Grenzen Sie Ihre Suche auf mindestens fünf gute Fahrräder ein und tätigen Sie dann die Anrufe. Jede Website sollte Ihnen eine Kundenbetreuungsnummer geben, die Sie anrufen können. Seien Sie daher vorsichtig bei Websites, die diese nicht anbieten, um Betrug zu vermeiden. Rufen Sie an und stellen Sie viele Fragen zum Fahrrad. Finden Sie heraus, wie lange es verwendet wurde, wie viele Kilometer es zurückgelegt hat, in welchem ​​Jahr das Modell hergestellt wurde, in welchen Bereichen es verwendet wurde und so weiter. Diese Fragen helfen Ihnen, den Zustand des Fahrrads zu kennen, bevor Sie es sehen.

Es mag scheinen, als ob Motorräder überall zum Verkauf stehen, aber wie zuverlässig und zuverlässig sind diese Ressourcen? Ein Motorrad kann eine großartige Investition und ein wichtiger Aspekt Ihres Lebens sein. Fahrräder sind Aussagen Ihrer Persönlichkeit und ein Spiegelbild Ihres Lebensstils. Wie bei vielen Menschen kann man nicht einfach an einem Fahrrad anhalten. Sie möchten oft mehrere Optionen oder sogar damit beginnen, sie zu sammeln. In Bezug auf diese Personen reicht ein Standardbesuch beim örtlichen Händler möglicherweise nicht aus. Hier erfahren Sie mehr über die verschiedenen verfügbaren Orte, an denen Sie Ihre Optionen erkunden und das beste Angebot erhalten können.

Wenn Händler keine Option sind oder Sie nach einem selteneren oder Vintage-Modell suchen, schauen Sie sich eBay und Craigslist an. Dies sind zwar nicht die zuverlässigsten Ressourcen, aber sie können großartige Schnäppchen und Schätze bringen. Wenn Sie diese Ressourcen für zum Verkauf stehende Motorräder verwenden möchten, müssen Sie den Forschungsaufwand erhöhen. Es reicht nicht aus, dass Sie mit dem zum Verkauf stehenden Modell vertraut sind. Sie müssen über den Zustand, den fairen Marktwert und die allgemeinen Probleme Bescheid wissen. Einige dieser Verkäufer sind mit ihren Informationen möglicherweise nicht sehr aufgeschlossen oder völlig ahnungslos. Bringen Sie für diese Transaktionen einen sachkundigen Freund mit oder beauftragen Sie einen Berater. Wenn der Preis stimmt und das Interesse hoch ist, möchten Sie natürlich nur dieses Risiko eingehen und würfeln.

Eine weitere großartige Ressource sind Online-Broker, die Einzelpersonen auf die Motorräder ihrer Träume abstimmen. Dies ist ein Premium-Service, aber Sie können im Allgemeinen erwarten, dass Sie das bekommen, wofür Sie bezahlen. Dies ist eine erstaunliche Hingabe und wahrscheinlich ein großartiger Kauf. Sie sollten sich daran wenden, wenn Sie wirklich ein bestimmtes Fahrrad wollen. Sie sollten das Modell, das Jahr, den Zustand und den gewünschten Preis berücksichtigen, bevor Sie sich an einen dieser Dienste wenden. Auf diese Weise kann der Makler sofort mit seiner Arbeit beginnen, anstatt Zeit damit zu verbringen, sich mit Ihnen über die verschiedenen Modelle zu beraten, die zu Ihrer idealen Vision passen könnten.

So wählen Sie das beste Fahrrad für Ihre Bedürfnisse und Sicherheit

Von einer Zeit, in der in unseren Städten kaum eine Handvoll Auto- und Motorradmodelle unterwegs waren, bis zur heutigen Zeit, in der eine unendliche Fülle von Automarken unsere Straßen überschwemmt, haben sich die Dinge enorm verändert. Wenn dies bedeutet, dass eine wohlhabendere Bevölkerung die Vorteile eines besseren Lebensstils genießt, ist dies auch in anderer Hinsicht eine schlechte Nachricht.

Unsere Städte und Straßen sind nicht mehr sicher. Es gibt mehr Staus und mehr Unfälle. Die schlimmsten Pannen in unseren Straßen sind Zweiräder. Was sind also einige grundlegende Sicherheitstipps für das Fahren in der Stadt, die wir uns ansehen können?

1. Ihr Fahrrad kann schnell und leistungsstark sein. Aber Geschwindigkeit kann Ihr Feind Nummer eins auf der Straße sein. Es spielt keine Rolle, dass Sie eine hervorragende Kontrolle über Ihr Fahrrad haben. Den besten Fahrern können Fehler passieren. Auch der Straßenzustand ist möglicherweise überhaupt nicht gut. Ebenso unvorhersehbar können die fahrerischen Fähigkeiten und die Disziplin anderer Fahrer in Ihrer Umgebung sein. Es ist besser, sicher zu fahren, als sein Leben zu riskieren.

2. Straßen haben die gleiche Anzahl größerer Fahrzeuge. Angesichts der überfüllten Situation ist es am besten, auf der eigenen Spur zu bleiben. Größere Fahrzeuge wie Busse und Autos würden schneller fahren. Daher sollten die Fahrräder auf der linken Spur bleiben, um Scharmützel zu vermeiden.

3. Die Grundvoraussetzung für sicheres Fahren oder Reiten ist nicht, das Trinken damit zu mischen. Setzen Sie sich niemals ans Steuer oder an den Griff, wenn Sie auch nur einen Tropfen Alkohol getrunken haben. Verständlicherweise ist unterwegs Wachsamkeit auf höchstem Niveau erforderlich. Hier gibt es keinen Raum für Kompromisse.

4. Ebenso wichtig ist es, beim Fahrradfahren niemals Handys zu benutzen. Jede Kommunikation, die dem Fahren im Wege steht, ist gefährlich. Es ist umso riskanter, wenn es in Form von Gesprächen auf Mobiltelefonen geschieht. Möglicherweise müssen Sie entweder Ihren Helm abnehmen oder das Mobilteil an Ihr Ohr stecken. Beides ist nicht akzeptabel.


Dann wissen wir alle, was als nächstes passiert … ein Motorradunfall ereignet sich und sie haben keine Kollisions-, umfassende, nicht versicherte und / oder unterversicherte Abdeckung für Autofahrer (UI / UIM) und befinden sich letztendlich ohne Motorrad und haben keine Möglichkeit dazu für ihre Verletzungen entschädigt werden.

Lange Rede, kurzer Sinn: Springen Sie nicht ohne ernsthafte Überlegungen in diese Entscheidung ein – auch nicht nach Seelensuche! Dies ist ein großer Ticketartikel.

Ich würde auch vorschlagen, dass Sie sich vor dem Kauf für den Motorrad-Sicherheitskurs anmelden und diesen belegen, wenn er in Ihrem Bundesstaat angeboten wird (in vielen Bundesstaaten ist er erforderlich, um Ihren Führerschein zu erhalten).

Sobald Sie ein lizenzierter Biker sind, folgen Sie dem Weg, den ich eingeschlagen habe: Kaufen Sie ein gebrauchtes Motorrad für ein paar tausend Dollar, lernen Sie drei bis sechs Monate lang daran und kaufen Sie das Motorrad, wenn Sie sich bereit fühlen Träume.

So pflegen Sie Ihre Cruiser-Motorrad-Tipps ganz einfach

Brechen Sie Ihren Motor richtig ein

Die kritischsten Meilen auf Ihrem Pferd sind die ersten paar hundert. Wenn Sie Ihr Fahrrad in diesen frühen Phasen falsch handhaben oder missbrauchen, werden Sie es später bereuen. Jedes Fahrrad verfügt über eigene Verfahren zum Motorbruch. Einige sind möglicherweise mehrdeutig wie „Take it easy“, während andere mit komplexen Richtungen, die Drehzahlgrenzen und dergleichen beinhalten, spezifischer sind. Entspannen Sie sich trotzdem und lassen Sie den Wind sprechen.

Wechsle das Öl

Das ist ein Kinderspiel, oder? Falsch. So viele Fahrer sind so beschäftigt, in den endlosen Himmel zu starren, dass sie vergessen, regelmäßig ihr Öl zu wechseln. Spezifische Anweisungen dazu und Planungsintervalle finden Sie im Handbuch Ihres Schlittens.

Air Em ‚Up

Wenn Sie den richtigen Reifendruck einhalten, können Sie das Fahrwerk Ihres Fahrrads schonen. Es hilft Ihnen auch, Geld an der Pumpe zu sparen. Wer will das nicht? Der wichtigste Grund, warum Sie den richtigen Reifendruck aufrechterhalten müssen, ist jedoch, dass das Fahren auf weichen Reifen geradezu gefährlich ist. Weiche Reifen bedeuten weniger Traktion und weniger Traktion kann zu einem Unfall führen. Seien Sie sicher und halten Sie diese Reifen überprüft!

Fetten Sie Ihre Lager

Einige Fahrer denken, dass nur Motocross-Motorräder fettige Lager benötigen. Das ist nicht wahr! Während die abgedichteten Lager relativ wartungsfrei sind, müssen freiliegende Bereiche wie Aufhängungsverbindungen regelmäßig gepflegt werden. Halten Sie sie fettig, und Ihre Fahrt bleibt schäbig.


Stellen Sie sicher, dass Sie es regelmäßig reinigen. Auf diese Weise können fehlende Schrauben, defekte Gegenstände oder reparaturbedürftige Stellen leicht erkannt werden. Überprüfen Sie Ihre Bremsen am Ende der Woche, um sicherzustellen, dass sie beim Drücken vollständig betätigt werden. Das Rad sollte blockiert sein, wenn die Bremsen betätigt werden. Passen Sie es gut an, wenn dies nicht der Fall ist. Heben Sie nach einer guten Reinigung jedes Rad an und prüfen Sie, ob es sich geräuschlos dreht. Überprüfen Sie die Felgen auf Dellen und ob fehlende oder lose Speichen vorhanden sind.

Machen Sie es zu einer jährlichen Routine, Ihre Zündkerzen und den Luftfilter auszutauschen. Entfernen Sie das Öl nach 2000 Meilen, damit Ihr Motor reibungslos läuft. Wenn Sie nach 2 Jahren keine 2000 Meilen erreicht haben, wechseln Sie das Öl trotzdem. Altes Öl kann dazu führen, dass Ihr Motor klopft, was teurer zu reparieren ist. Sie müssen die Bremsflüssigkeit, die Kühlflüssigkeit und das Gabelöl mindestens alle 2 Jahre vollständig ablassen.

Cruiser-Motorrad-Marken wie das indische Scout-Motorrad müssen möglicherweise mindestens einmal im Jahr einer professionellen Inspektion unterzogen werden, wenn Sie keine Pannen hatten. Falls sich ein Unfall ereignet, egal wie gering er ist, oder wenn Sie lustige Geräusche hören, die Sie scheinbar nicht loswerden können, lassen Sie das Fahrrad sofort professionell überprüfen. Eine routinemäßige vorbeugende Wartung ist wichtig, damit Ihr Fahrrad lange Zeit in gutem Zustand bleibt.

Beste Royal Enfield Classic Eine romantische Fahrt

Royal Enfield Thunderbird ist eine Reihe von Cruiser-Motorrädern von Royal Enfield, die erstmals 2002 mit Royal Enfield Thunderbird 350 eingeführt wurden. Das britische Unternehmen Royal Enfield Motors stellt einige der besten Motorräder des Landes her. Ihre Motorräder sind bekannt für ihre Hochleistungsmotoren und ihr majestätisches Aussehen.

Das Thunderbird, ein Motorrad im Cruiser-Stil, wurde vor mehr als einem Jahrzehnt im Jahr 2000 von Royal Enfield in Indien herausgebracht. Die Royal Enfield Thunderbird-Motorräder sind für einfache Autobahnfahrten und Langstreckenfahrten gedacht.

Der Thunderbird 350 mit seinem markanten schwarzen Design setzt bereits auf den Straßen ein deutliches Zeichen.

Das neue Modell bietet eine steifere Schwinge, LED-Scheinwerfer, eine neue digitale Konsole, eine hintere Scheibenbremse, 41-mm-Vorderradgabeln und LED-Rückleuchten. Das Fahrrad hat geteilte Sitze mit einem abnehmbaren Rücksitz, der als Gepäckträger verwendet werden kann. Das Fahrrad verfügt über Speichenräder, analoge Messuhren und einen 55-W-Projektorscheinwerfer. Das Kraftstoffvolumen beträgt 20 Liter, das Leergewicht 192 kg.

Das Motorrad bietet dank seines bequemen Sattels und des ergonomisch geformten erhöhten Lenkers, der feste Handflächengriffe und eine entspannte Ellbogenposition bietet, eine ziemlich gute Fahrposition. Der gut gepolsterte Sitz und die vorderen Fußstützen bieten guten Halt an den richtigen Stellen. Das Fahrrad hat einen Radstand von 1350 mm und eine Bodenfreiheit von 140 mm. Das Fahrrad ist 2060 mm lang, 790 mm breit und 1205 mm hoch.
Der Thunderbird 350 ist in drei verschiedenen Farben erhältlich: einzigartige Marine-, Blitz- und Steinfarben.


Der Royal Enfield Classic 350 wird von einem mächtigen Bure x Stroke 70 mm SOHC-Motor mit 346 ccm Einzylinder angetrieben, der eine maximale Leistung von 20 PS bei 5250 U / min leistet. Dieses leistungsstarke Fahrrad verfügt über ein Fünfgang-Schaltgetriebe, mit dem der Fahrer das perfekte Tempo für die perfekte Fahrt wählen kann.

Der Royal Enfield Classic wird für einen Preis von rund 115.122 / – (Ex-Showroom, Delhi) angeboten und bietet eine gute Kilometerleistung von 52 km / h.

Das Fahrrad ist riesig und muskulös, es ist 2180 mm lang und 790 mm breit. Es kommt mit einer Höhe von 1080 mm, mit einer Sitzhöhe von 800 mm. Mit einem Absatz von 1370 mm und einer Bodenfreiheit von 135 mm ist das Royal Enfield Classic ein perfektes Fahrrad für Personen mit hohem Körperbau und lebensgroßen Merkmalen. Obwohl der Enfield Classic ziemlich schwer ist als die meisten Pendlerfahrräder, ist er mit seinem Leergewicht von 187 kg gut ausbalanciert und eignet sich auch für langsame Geschwindigkeiten. Es verfügt über ein Kraftstofftankvolumen von 13 Litern und zwei Litern Reservekraftstoff, was es auch für lange Fahrten zu einer guten Wahl macht.

Das Fahrrad bietet unter anderem Funktionen wie Elektrostart, Halogenscheinwerfer, Kristallblinker, analoger Tachometer und Kraftstoffanzeige, Start- und Stopptaste für den Motor, Fernlicht-Passschalter und einteiligen Griff. Der geteilte Sitz bietet sowohl dem Fahrer als auch dem Sozius hohen Komfort.

Für einen echten Fahrradliebhaber gibt es keine Alternative zu einem Royal Enfield Classic. Für die anderen könnten Motorräder wie der Bajaj Avenger, der Triumph Thunderbird Storm, die Harley Davidson Street 750 und der Royal Enfield Thunderbird attraktiv sein.

Tipps Vorbereiten eines Motorrads zum Verkauf

Jeder Motorradfan versteht die Aufregung, die mit dem Kauf eines brandneuen Hubschraubers einhergeht. Unabhängig davon, ob Sie ein neues oder gebrauchtes Fahrrad kaufen, möchten Sie wahrscheinlich Ihr altes Fahrrad verkaufen und das Geld zur Finanzierung Ihres neuen Spielzeugs verwenden. Wenn Sie ein Motorrad zum Verkauf haben, möchten Sie sicherstellen, dass es ansprechend und in ausreichendem Zustand ist, um den höchstmöglichen Preis zu erzielen. Während es unmöglich sein kann, einen alten Zyklus ohne die Spezialwerkzeuge eines professionellen Mechanikers wie neu aussehen zu lassen, ist es ideal, ihn so nah wie möglich an die Ausstellungsraumqualität zu bringen. Wenn Ihre Fahrt in einem soliden Betriebszustand ist, können Sie sie in wenigen einfachen Schritten verkaufsfertig machen.

1. Beheben Sie bestimmte Probleme

Jeder Biker, der häufig fährt, kann spezifisch auffällige Probleme haben. Wenn bei einem der Komponenten ein Problem auftritt, das die Leistung drastisch beeinträchtigt, überprüfen Sie zunächst das Handbuch des Herstellers. Oft finden Sie im Handbuch alles, was Sie über die erforderlichen Teile wissen müssen, mit vielen Details. Wenn das Problem zu groß oder zu komplex ist, als dass Sie es lösen könnten, bringen Sie es zu einem Mechaniker. Wenn Sie Ihr Motorrad zum Verkauf anbieten, möchten Sie nicht riskieren, ein fehlerhaftes Produkt zu verkaufen.

2. Feinabstimmung wesentlicher Teile

Sobald Sie wichtige Probleme gelöst haben, möchten Sie eine allgemeine Wartung durchführen. Geben Sie ihm einen frischen Ölwechsel und stellen Sie sicher, dass Sie die richtige Ölsorte verwenden (Einzelheiten finden Sie in der Bedienungsanleitung). Reinigen oder ersetzen Sie den Luftfilter, je nachdem wie alt und / oder verschmutzt er ist, und pumpen Sie die Reifen auf. Überprüfen Sie die Lager gründlich und fetten Sie sie bei Bedarf ein. Wenn sie etwas abgenutzt oder sehr alt sind, möchten Sie sie wahrscheinlich komplett ersetzen. Stellen Sie sicher, dass der Antriebsstrang in gutem Zustand ist. Überlegen Sie abschließend, ob Sie die Batterie austauschen müssen oder nicht. Wenn Sie es nicht vollständig ersetzen, informieren Sie den Käufer aus Höflichkeit über sein Alter.

3. Reinigen Sie das Motorrad

Ein sauberes Motorrad sieht nicht nur besser aus, sondern läuft auch effizienter und spart dem Besitzer Zeit, Geld und den Aufwand, häufige Wartungsarbeiten durchführen zu müssen. Überprüfen Sie Ihre Vorräte: Sie sollten die richtigen Reinigungsmittel für den Job haben und sicherstellen, dass sie für die Art der Farbe, die Sie haben, nicht zu abrasiv sind. Vermeiden Sie Vinylreiniger, die den Sitz rutschig machen. Fragen Sie im Zweifelsfall einen geeigneten Mechaniker. Stellen Sie sicher, dass Sie verschiedene Schwämme, Lappen und Bürsten für verschiedene Teile des Fahrrads haben. Wenn Sie mit dem Reinigen fertig sind, fahren Sie ein paar Blocks sanft umher, drücken Sie die Bremsen, um überschüssiges Wasser zu entfernen, und fahren Sie dann eine schnelle Autobahnfahrt hinunter, um Ihre Fahrt vollständig zu trocknen. Eine ordnungsgemäße Trocknung ist wichtig, da überschüssiges Wasser ätzend sein kann.


Und Tipps, die Sie vor dem Kauf eines Motorrads kennen müssen

Körpertyp

Es ist wichtig, ein Fahrrad zu wählen, das Ihrem Körpertyp entspricht. Dies mag offensichtlich klingen, aber es ist überraschend, dass die meisten Menschen bei der Auswahl eines Motorrads ihren Körpertyp nicht berücksichtigen. Motorräder sind in verschiedenen Größen und Formen erhältlich, genau wie Menschen. Einige sind klein, andere groß, während andere durchschnittlich groß sind. Wenn beide Füße beim Sitzen auf dem Fahrrad den Boden nicht platt berühren können, ist das Fahrrad nicht für Ihre Körpergröße geeignet. Wenn Sie plötzlich anhalten oder eine unerwartete Kurve nehmen möchten, müssen beide Füße verwendet werden. Wenn Sie Ihre Füße nicht aufrecht auf den Boden stellen können, kann dies zu einem Unfall führen.

Die Leistung des Motorrads

Wenn Sie ein Anfänger im Fahrradfahren sind, sollten Sie Hochleistungsmotorräder meiden. Hochleistungsfahrräder sind schwerer zu kontrollieren als andere durchschnittliche Fahrräder. Ein Anfänger würde einen Unfall verursachen, da dem Fahrer nicht genügend Erfahrung zum Fahren solcher Fahrräder fehlt. Idealerweise sollte ein Fahrrad mit einem Hubraum von mehr als 600 ccm erfahrenen Fahrern überlassen werden. Es ist ratsam, mit einem langsameren Fahrrad zu beginnen, und zu gegebener Zeit können Sie schrittweise zu einem schnelleren Fahrrad übergehen – nachdem Sie ein besserer Fahrer geworden sind.

Überlegungen beim Kauf gebrauchter Motorräder

Möchten Sie ein gebrauchtes Motorrad kaufen? Es kann schwierig sein, Ihre Auswahl aus all den verschiedenen auf dem Markt verfügbaren Stilen einzugrenzen, muss es aber nicht sein. Wenn Sie ein paar grundlegende Tipps befolgen, wird Ihnen die Auswahl erheblich erleichtert.

Zum Beispiel sind Sporträder schneller und arbeiten in Kurven normalerweise besser, während Tourenräder für Langstreckenfahrten komfortabler sind. Wenn Sie jeden Tag mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren möchten, ziehen Sie einen Kreuzer in Betracht. Aber wenn Sie nur ein Wochenende im Gelände verbringen möchten, sollten Sie sich ein Dirtbike zulegen. Seien Sie so ehrlich wie möglich mit sich selbst und Sie können Ihre Auswahl schnell auf eine überschaubare Liste eingrenzen.

Hör zu

Sobald Sie Ihre Auswahl auf einige Modelle reduziert haben, ist es Zeit, einen Blick aus erster Hand zu werfen. Es wird dringend empfohlen, den Verkäufer tagsüber zu besuchen, um mögliche mechanische oder ästhetische Mängel festzustellen. Wenn Sie etwas falsch entdecken, kann dies ein Hinweis darauf sein, dass das Fahrrad einen Unfall hatte oder der Vorbesitzer es nicht ordnungsgemäß gewartet hat. Sie sollten auch eine Probefahrt mit den verschiedenen Motorrädern machen, die Sie in Betracht ziehen. Vergessen Sie also nicht, Ihre Ausrüstung mitzubringen.


Während der Besitz eines Motorrads etwas Besonderes ist, muss Ihr Motorrad wie jedes andere Fahrzeugtyp regelmäßig gewartet werden. Es ist äußerst wichtig, dass Sie Ihre in Topform halten. Nicht nur, um das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu erzielen, sondern auch, um Sie so sicher wie möglich zu machen. Selbst eine leichte Fehlfunktion kann zu einem sehr ernsten Problem führen. Übersehen Sie diesen wichtigen Aspekt des Fahrradbesitzes nicht.

Reifenwartung
Überprüfen Sie Ihre Reifen vor jeder Fahrt sorgfältig und prüfen Sie sie auf ungleichmäßigen Verschleiß, Abrieb oder Schnitte jeglicher Art. Überprüfen Sie auch, ob die Speichen lose oder beschädigt sind. Überprüfen Sie dann die Felge, um sicherzustellen, dass keine Risse oder Dellen vorhanden sind. Das Wichtigste, was Sie jedoch tun sollten, ist sicherzustellen, dass Ihre Reifen den richtigen Druck haben. Ein hochwertiges Messgerät finden Sie in Ihrem örtlichen Baumarkt. Sie sollten auch einen Luftkompressor zur Hand haben. Ein zuverlässiger kostet normalerweise etwa 75 US-Dollar und kann Ihnen das Leben retten.

Vergessen Sie nicht die Kabel und Hardware
Ihre Kabel sind äußerst wichtig, um sicherzustellen, dass Ihr Motorrad so reibungslos wie möglich funktioniert. Ersetzen Sie Ihre Kabel, wenn Sie Ausfransungen bemerken, da dies unterwegs zu großen Problemen führen kann. Überprüfen Sie in der Bedienungsanleitung, wie oft Sie sie schmieren müssen. Es gibt noch einige andere Dinge, die Sie regelmäßig überprüfen müssen, z. B. Muttern, Bolzen und Splinte sowie Ihre Batterie.