So pflegen Sie Ihre Cruiser-Motorrad-Tipps ganz einfach

Brechen Sie Ihren Motor richtig ein

Die kritischsten Meilen auf Ihrem Pferd sind die ersten paar hundert. Wenn Sie Ihr Fahrrad in diesen frühen Phasen falsch handhaben oder missbrauchen, werden Sie es später bereuen. Jedes Fahrrad verfügt über eigene Verfahren zum Motorbruch. Einige sind möglicherweise mehrdeutig wie „Take it easy“, während andere mit komplexen Richtungen, die Drehzahlgrenzen und dergleichen beinhalten, spezifischer sind. Entspannen Sie sich trotzdem und lassen Sie den Wind sprechen.

Wechsle das Öl

Das ist ein Kinderspiel, oder? Falsch. So viele Fahrer sind so beschäftigt, in den endlosen Himmel zu starren, dass sie vergessen, regelmäßig ihr Öl zu wechseln. Spezifische Anweisungen dazu und Planungsintervalle finden Sie im Handbuch Ihres Schlittens.

Air Em ‚Up

Wenn Sie den richtigen Reifendruck einhalten, können Sie das Fahrwerk Ihres Fahrrads schonen. Es hilft Ihnen auch, Geld an der Pumpe zu sparen. Wer will das nicht? Der wichtigste Grund, warum Sie den richtigen Reifendruck aufrechterhalten müssen, ist jedoch, dass das Fahren auf weichen Reifen geradezu gefährlich ist. Weiche Reifen bedeuten weniger Traktion und weniger Traktion kann zu einem Unfall führen. Seien Sie sicher und halten Sie diese Reifen überprüft!

Fetten Sie Ihre Lager

Einige Fahrer denken, dass nur Motocross-Motorräder fettige Lager benötigen. Das ist nicht wahr! Während die abgedichteten Lager relativ wartungsfrei sind, müssen freiliegende Bereiche wie Aufhängungsverbindungen regelmäßig gepflegt werden. Halten Sie sie fettig, und Ihre Fahrt bleibt schäbig.


Stellen Sie sicher, dass Sie es regelmäßig reinigen. Auf diese Weise können fehlende Schrauben, defekte Gegenstände oder reparaturbedürftige Stellen leicht erkannt werden. Überprüfen Sie Ihre Bremsen am Ende der Woche, um sicherzustellen, dass sie beim Drücken vollständig betätigt werden. Das Rad sollte blockiert sein, wenn die Bremsen betätigt werden. Passen Sie es gut an, wenn dies nicht der Fall ist. Heben Sie nach einer guten Reinigung jedes Rad an und prüfen Sie, ob es sich geräuschlos dreht. Überprüfen Sie die Felgen auf Dellen und ob fehlende oder lose Speichen vorhanden sind.

Machen Sie es zu einer jährlichen Routine, Ihre Zündkerzen und den Luftfilter auszutauschen. Entfernen Sie das Öl nach 2000 Meilen, damit Ihr Motor reibungslos läuft. Wenn Sie nach 2 Jahren keine 2000 Meilen erreicht haben, wechseln Sie das Öl trotzdem. Altes Öl kann dazu führen, dass Ihr Motor klopft, was teurer zu reparieren ist. Sie müssen die Bremsflüssigkeit, die Kühlflüssigkeit und das Gabelöl mindestens alle 2 Jahre vollständig ablassen.

Cruiser-Motorrad-Marken wie das indische Scout-Motorrad müssen möglicherweise mindestens einmal im Jahr einer professionellen Inspektion unterzogen werden, wenn Sie keine Pannen hatten. Falls sich ein Unfall ereignet, egal wie gering er ist, oder wenn Sie lustige Geräusche hören, die Sie scheinbar nicht loswerden können, lassen Sie das Fahrrad sofort professionell überprüfen. Eine routinemäßige vorbeugende Wartung ist wichtig, damit Ihr Fahrrad lange Zeit in gutem Zustand bleibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.